logo

Engagiert in der Forschung. Im Einsatz für den Patienten.

Daiichi Sankyo (Schweiz) AG

Daiichi Sankyo in der Schweiz

Die Ursprünge von Daiichi Sankyo in der Schweiz gehen auf das Jahr 1998 zurück. Seit 2018 steht das Unternehmen unter der Leitung von Dr. Lucas Schalch und ist als reine Vertriebsorganisation mit heute 34 Mitarbeitenden, davon 19 im Aussendienst tätig.

Das Hauptaugenmerk der Daiichi Sankyo (Schweiz) AG liegt beim Vertrieb von Medikamenten vornehmlich aus dem kardiovaskulären Bereich. Aktuell liegt der Fokus auf der Vermarktung des unter dem Handelsnamen Lixiana bekannten Arzneistoff Edoxaban aus der der Klasse der Antikoagulanzien.

Aktuell bereitet sich das Unternehmen auf die Lancierung eines Cholesterinsenkers auf Basis der Bempedoinsäure (Nilemdo/Nustendi) vor. 

Zudem bereitet sich unser Unternehmen seit dem Frühjahr 2020 – in Zusammenarbeit mit unserem Partnerunternehmen AstraZeneca – für den Eintritt in den hiesigen Markt für Onkologie Produkte vor. Eine vielversprechende Pipeline neuartiger Anwendung zielt dabei auf unterschiedliche Anwendungsgebiete. Mit der Markteinführung des ersten Produktes rechnen wir aktuell mit ca. 2022. 

Im Juni 2020 wurde an der Vulkanstasse 106 in Zürich-Altstetten eine zeitgemäss eingerichtete Bürolandschaft bezogen, welche es den Arbeitnehmenden vor Ort ermöglicht, Ihre Aufgaben mit den modernsten Arbeitshilfsmitteln zu bewältigen.